Blog

#
30.06.2017, 19:19
Gesünder mit einfachen, natürlichen Mitteln ohne Nebenwirkungen? Ich habe in den letzten Monaten viele Leute getroffen, die von "Volkskrankheiten" wie Allergien, Histaminintoleranz, Tinnitus, Migräne bis hin zu Panikattacken geplagt werden. Die meisten waren mit ihrem Latein am Ende und hatten sich hilflos mit ihrem Schicksal abgefunden. Die Schulmedizin brachte, außer dem bewährten "mit Kanonenkugeln auf Spatzen schießen" im Sinne von brachialer Symptomunterdrückung keine brauchbaren Antworten oder gar Lösungen. Aber es geht auch anders!
#
30.06.2017, 16:16
Hericium, Igel-Stachelbart oder Affenkopfpilz ist essbar und gilt als Delikatesse unter den Speisepilzen. Als Heilpilz wirkt er positiv auf Magen und Darm und stärkt das Immunsystem.
#
30.06.2017, 16:15
Mehrere tausend Jahre lang wird Ginkgo in der traditionellen chinesischen Medizin schon als Heilmittel verwendet. Die Blätter haben einen positiven Einfluss auf Stoffwechsel und Durchblutung.