Magnesium ist im Körper an fast allen Stoffwechselprozessen beteiligt. Durch "sterile" Anbaumethoden und ausgelaugte Böden sind wir normalerweise mit Magnesium latent unterversorgt. Bei psychischem Stress oder erhöhter körperlicher Belastung (Allergien) verbraucht der Körper zusätzlich deutlich mehr Magnesium als die empfohlene Tagesdosis von 400mg.

Bitte beachte:

Ich gebe meine persönlichen Erfahrungen wieder. Ich bin allerdings kein Arzt, Apotheker oder Ernährungsberater, daher is alles hier bitte als persönliche Meinung zu verstehen. Bei Fragen bezüglich deines Gesundheitszustands, Wechselwirkung, Verträglichkeit, oÄ. wende dich bitte auf jeden Fall an einen Arzt.

Magnesium ist als Reinstoff sehr reaktionsfreudig und deswegen nur als Verbindung erhältlich. Die gebräuchlichsten Magnesiumverbindungen sind Magnesiumoxid und Magnesiumcitrat.

Positive Wirkungen von Magnesium

  • Körperliche Entspannung, Entspannung der Muskeln
  • Lässt dich leichter einschlafen, die Schlafqualität steigt, Tiefschlafphasen werden länger
  • Stabilere Herzfunktion
  • Beruhigt das Nervensystem
  • Leichtere Verstoffwechslung und Abbau von Histamin
  • Weniger körperlicher und psychischer Stress

Natürliches Vorkommen in Nahrungmitteln

  • Bananen
  • Spinat, Brokkoli, Erbsen, Bohnen
  • Haferflocken, Reis
  • Schokolade und Nüsse
  • Sonnenblumenkerne

Anwendungsgebiete

Allergien / Histaminintoleranz

Magnesium ist im Körper wesentlich beim Abbau von Histamin beteiligt. Eine Ausreichende Versorgung mit Magensium lässt den Körper Histamin leichter abbauen und bringt ihn gleichzeitig dazu, weniger Histamin auszuschütten. Zusätzlich lässt Magnesium dich besser schlafen und einschlafen. In der Schlafphase baut der Körper das meiste Histamin ab. Meine Allergiesymptome haben sich mit ausreichend Magnesium um gefühlte 30% reduziert.

Tinnitus

Die Ursachen von Tinnitus sind bis dato nicht erschöpfend erforscht. Magnesium kann bei dir helfen, muss es aber nicht. Bei mir kam der einseitige Tinnitus von einer leichten Verschiebung von 2. und 3. Halswirbel, was bei Verspannungen auf das eine, feine Kapillargefäß drückt, welches das Ohr durchblutet. Stress- und allergiebedingt hatte ich immer massive Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich, die sind zusammen mit dem Tinnitus mit Magensium beinahe verschwunden. 

Migräne

Die Theorie dahinter ist simpel: Migräne kann durch Verspannungen, mangelnde Durchblutung und Stress entstehen beziehungsweise begünstig werden. Magnesium entspannt Muskeln, Nerven und Körper. Eine Freundin ist von wirklich schlimmen Migräneattacken bei so gut wie jedem Wetterwechsel runter auf mittelmäßige Kopfschmerzen, die sogar ohne Schmerzmittel auszuhalten sind.

Dosierung

Die empfohlene Tagedosis liegt bei etwa 400mg. Ich selbst nehme jetzt seit über einem Jahr täglich je nach Stress- und Anspannungslevel 1000-2000mg und habe sehr gute Erfahrungen gemacht.

Zu beachten

Magnesium kann je nach Verbindung bei übermäßiger Dosierung abführend wirken. Insofern lieber oft kleine Dosen nehmen oder sogenannte Depotkapseln kaufen. Da Magnesium entspannend auf alle Muskeln wirkt, bei Herzproblemen unbedingt vorher mit einem Kardiologen abklären.

Empfohlene Produkte

image Sango Koralle - Natürliches Korallen Kalzium und Magnesium

image Magnesium 400 Supra Magnesiumoxid

image Magnesiumcitrat


Loading Conversation